Über uns – Firmenchronik Dachdecker-Betrieb FRICK

Satteldach, Pultdach, Krüppelwalmdach, Mansarddach und Flachdach sind die fünf häufigsten Dachformen in Deutschland. Als Dachdecker-Meisterbetrieb führen wir jede gewünschte Dachform aus, vom Flachdach bis zur Kuppel, von der Gaube bis zum Turmdach, von der Dacheindeckung mit klassischen Dachziegeln bis zur aufwendigen Verlegungsmethode mit Naturschiefer und Blechdacheindeckungen.

Das individuelle, hochwertige, sichere und langlebige Dach über Ihrem Kopf realisieren wir mit perfekter handwerklicher Arbeit und hochwertigen Dachbaustoffen namhafter Hersteller. Unser Team ist mit Freude, Engagement und Zuverlässigkeit für Sie da. So haben wir uns seit der Firmengründung im Jahr 1970 einen sehr guten Namen als zuverlässiger, kompetenter Dachdeckerbetrieb im südbayerischen und schwäbischen Raum geschaffen und seit der Firmengründung Tausende von Objekten abgewickelt. Hier geht’s zu den Referenzobjekten in unserer Bildergalerie.

Historie:

1970

  • Firmengründung durch Max Frick

1977

  • Im neu erschlossenen Gewerbegebiet in Türkheim wurden auf 10.000 m² Grundstücksfläche zwei Hallen mit
    4.000 m² für Lager, Büro/Verwaltung und Produktion errichtet


1980

  • In den 80er-Jahren wurde ein Lager in Gilching eingerichtet. Dort war es möglich, Materialien zu laden und Bleche zu biegen. Das Unternehmen war zu dieser Zeit vorwiegend im Großraum München tätig. 
  • Nach Fertigstellung der A 96 wurde dieses Lager wieder geschlossen, da durch die Autobahnanbindung die Anfahrt nach München deutlich verkürzt wurde.

2000

  • Zum technischen Equipment gehört auch der leistungsstarke, wendige Mobilkran Maxlift®, mit dem mehrere Baustellen an einem Tag angefahren werden können.

2012

  • Tod des Firmengründers Max Frick

2013

  • Betriebsübernahme/Weiterführung des Unternehmens durch den langjährigen Mitarbeiter und Meister Markus Zauner